wertstatt/// 2022

Einladung und Programm zur Fachtagung jugendarbeit: gleichgestellt und geschlechtergerecht

Beginn:
13.06.2022
Ende:
14.06.2022
Anmeldung:
Anmeldung ist erforderlich bis 28.05.2022
Anmeldeformular
Ort:
Bildungshaus Retzhof GmbH
wertstatt /// 2022
wertstatt /// 2022© DV Offenen Jugendarbeit

Die Fachtagung wertstatt /// 2022 jugendarbeit: gleichgestellt und geschlechtergerecht findet vom 13.06. - 14.06.2022 im Retzhof statt.

Eine Fachtagung für Mitarbeiter*innen aus der Jugendarbeit sowie für jugendpolitische Entscheidungsträger*innen.

Das Verständnis von Geschlecht unterliegt sowohl auf wissenschaftlicher als auch auf gesellschaftlicher Ebene einem entscheidenden Wandel. Die Unterscheidung zwischen „weiblich" und „männlich" lässt sich nicht länger biologisch begründen. Zwar werden Erwartungen, Werte und Ordnungen gesellschaftlich und politisch an das bei der Geburt zugewiesene Geschlecht gerichtet, Geschlechterordnungen, die Geschlechterverhältnisse regeln und Orientierung geben, werden aber in neuen Formen der Verteilung von Erwerbsarbeit, Erziehung und Sorgearbeit neu verhandelt. Vorstellungen einer tradierten Zweigeschlechtlichkeit werden infrage gestellt und zunehmend um eine dritte Personenstandskategorie - „divers" - erweitert.

Dieser Diskurs beinhaltet aber auch den Blick auf Ungleichheiten innerhalb der beiden Geschlechterkategorien „weiblich" und „männlich". Dabei geht es vorrangig um die Wechselwirkung zwischen „Geschlecht" und weiteren Merkmalen wie Bildung, soziale Klasse, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Hautfarbe, Nationalität oder Migrationsbiografien. Das Zusammenwirken verschiedener Diskriminierungsformen im Kontext dieser Wechselwirkungen wird als „Intersektionalität" bezeichnet.

Die zentrale Frage dabei lautet, wie Geschlechterverhältnisse nachhaltig gleichberechtigt und demokratisch gestaltet werden können und welche Aufgabe dabei der Jugendarbeit zufällt. Grundsatz wie auch Auftrag der steirischen Jugendarbeit ist es, Geschlechtergerechtigkeit herzustellen und Diskriminierungen u. a. aufgrund der Geschlechterzugehörigkeit, der geschlechtlichen Orientierung oder Herkunft entgegenzuwirken.

Des Weiteren wird die Tatsache berücksichtigt, dass Jugendliche in unterschiedlichen Lebenslagen aufwachsen, die Jugendarbeit versucht dabei, Benachteiligung abzubauen und Gleichberechtigung zu fördern. Gleichstellung als Ausdruck sozialer Gerechtigkeit führt zu einer gerechten Teilhabe an Entwicklungsmöglichkeiten. Damit schafft Gleichstellung der Geschlechter auch die Freiheit und den gesellschaftlichen Raum, individuelle Lebensentwürfe zu realisieren.

Gemeinsam mit Expert*innen möchten wir diese Themen im Rahmen der Fachtagung diskutieren und bearbeiten, zu einer Sensibilisierung unter den Fachkräften beitragen und gleichgestellte und geschlechtergerechte Formate für die Jugendarbeit entwickeln.

Kornelia Pommer

Tel.: +43 (0) 316 / 90 370 121
E-Mail: kornelia.pommer@dv-jugend.at

Ausführlichere Informationen:

 Einladung zur Wertstatt 2022 sowie  Programm der Wertstatt 2022

Veranstalter:
Abteilung 6 Bildung und Gesellschaft - Fachabteilung Gesellschaft, Referat Jugend; in Kooperation mit dem Steirischen Fachstellennetzwerk für Jugendarbeit und Jugendpolitik, dem Steirischen Landesjugendbeirat und dem Steirischen Dachverband der Offenen Jugendarbeit

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).