Vernetzung bringts!

Soziale-Dienste-Treffen-Südost in Gosdorf

Seite 2 von 2

Begriffsdefinition: Menschen mit Migrationshintgrund

Menschen mit Migrationshintergrund sind alle Personen, die selbst oder deren Eltern (beide Elternteile) im Ausland geboren wurden, unabhängig von der Staatsangehörigkeit.

Im Durchschnitt des jahres 2014 lebten ca. 1,7 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Österreich --> das entspricht 20,4% der Gesamtbevölkerung.

(Information: Präsentation SODISO Treffen vom Österreichischen Roten Kreuz am 20.04)

Die gesetzliche Grundlag für den Aufenthaltstitel ist das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz.

Nähere Informationen dazu finden Sie  HIER!

 

Crosstalk: Hosameldin Ahmed

Als letzten Impulspunkt vor der Vernetzung der Akteur*innen erfuhren wir noch aus erster Hand was es heißt zu fliehen. Welche Strapazen auch nach der Ankunft in Österreich auf die Menschen warten und wie sehr sie das Leben hier schätzen sobald sie wirklich angekommen sind. Vielen Dank an Hosameldin Ahmed für diesen menschlichen Beitrag.

Hosameldin Ahmed
Wurzeln: Ägypten (Süd-Ägypten-Asyut)

"Ich habe bis 2013 auf der Asyut-Universität orientalische Sprachen studiert. Ich habe keinen Abschluss, weil ich nach Österreich geflohen bin. Da mein Leben in Ägypten bedroht ist, habe ich in Österreich Asyl beantragt und erhalten. Meine Familie wurde Teil einer Blutrache - einer alten Tradition in Süd-Ägypten - und ich musste deswegen das Land verlassen. Ich versuche momentan meine Zukunft in Österreich aufzubauen und mich in die Gesellschaft zu inegrieren."

Seite 2 von 2
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).