Öffnet Startseite: Landesjugendreferat Steiermark

Zertifikat ehren.wert.voll

Zertifikat ehren.wert.voll © Land Steiermark
Zertifikat ehren.wert.voll
© Land Steiermark

Dieser Kompetenznachweis zeigt die erworbenen Qualifikationen in der Kinder- und Jugendarbeit auf und eignet sich unter anderem besonders im Rahmen einer Bewerbung zur Vorlage bei potentiellen Arbeitgeber/-innen.

Voraussetzungen für den Erhalt dieses Dokuments: 150 Stunden ehrenamtliches Engagement sowie 30 Stunden Weiterbildung, die mit der ehrenamtlichen Tätigkeit in Zusammenhang stehen. Diese müssen von der Organisation bestätigt werden. Das Zertifikat wird vom Land Steiermark ausgestellt und vom zuständigen Jugendlandesrat persönlich unterzeichnet.

Externe Verknüpfung Antragsformular für das Zertifikat

Externe Verknüpfung Ausfüllhilfe

Der Eckpeiler verbandlich organisierter Kinder- und Jugendarbeit ist die ehrenamtliche Aktivität von - meist jugendlichen - Leiter/-innen bzw. Funktionär/-innen. Um die Bedeutung des Ehrenamtes zu stärken, hat der Steirische Landesjugendbeirat im Jahr 2008 begonnen, gezielte Aktivitäten bzw. Projekte zu entwickeln.

Schließlich wurde gemeinsam mit dem Land Steiermark, dem Dachverband der Offenen Jugendarbeit sowie dem Steirischen Fachstellennetzwerk der Arbeitskreis "Ehren.wert.voll" aus der Taufe gehoben.

Über das Ehrenamt

Unter Ehrenamt sind zuallererst Tätigkeiten zu verstehen, welche nicht auf Entgelt ausgerichtet sind und bei denen auch keine arbeitsvertragliche Bindung existieren. Desweiteren ist die Freiwilligkeit ein wichtiges Charakteristikum im Ehrenamt.

In der steirischen Kinder- und Jugendarbeit sind vor allem verbandliche organisierte Vereine zum überwiegenden Teil ehrenamtlich organisiert.

Ca. 13.000 (!) Menschen arbeiten in der steirischen Jugendarbeit unentgeltlich und in ihrer Freizeit mit Kindern und Jugendlichen. Die ehrenamtlichen Tätigkeiten sind vielseitig und bunt: Gruppenleiter/-in, Zuständige/r für Finanzen, Organisator/-in von Veranstaltungen, Projekten oder Ferienaktionen oder handwerkliche/r Mitarbeiter/-in usw.

Ehrenamtliche helfen nicht nur, junge Menschen in ihrer Persönlichkeit zu stärken. Sie profitieren auch selbst davon: Sie lernen Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungen zu treffen, mit Konflikten und Problemen konstruktiv umzugehen, entdecken neue Fähigkeiten und bringen ihre Talente ein. Außerdem qualifizieren sich über zusätzliche Aus- und Fortbildungen. Kurz und gut: Sie erweitern ihre sozialen und fachlichen Kompetenzen.

Somit ist die Kinder- und Jugendarbeit auch ein wichtiges Handlungsfeld im Bereich der informellen Bildung

 
Es konnten keine Inhalte für Ihre Suche gefunden werden.