Link zur Startseite

Jugendstammtisch

Jugendbeteiligung wird in der Marktgemeinde Weißkirchen gelebt

Jugendbeteiligung

Junge Menschen wollen mitentscheiden, wenn es um IHRE Zukunft geht

Aufgrund der demografischen Veränderungen muss die junge Generation gehört und in Entscheidungsprozesse, die sie aktuell und zukünftig betreffen, eingebunden werden. Eine zukunftsorientierte Gemeindepolitik ist daher gefordert, nachhaltige Beteiligung für junge Leute zu ermöglichen.

Die Externe Verknüpfung Gemeinde Weißkirchen setzt bereits auf den Aufbau einer jugendfreundlichen Gemeinde - „es steigert die Lebensqualität für Jugendliche vor Ort und ist ein wesentliches Argument für den Verbleib in der Herkunftsgemeinde", so die Externe Verknüpfung Regionale Jugendmanagerin Schlacher Julia.

In der ersten Sitzung des Jugend-Stammtisches diskutierten Jugendliche über verschiedene Beteiligungsmöglichkeiten und brachten viele Ideen zur Freizeitgestaltung ein. Unter anderem wurde die Idee für einen regelmäßig stattfindenden Stammtisch eingebracht. In diesen Treffen sind ALLE 15-20-jährigen Gemeindebürger Weißkirchens eingeladen, sich über Ihre Bedürfnisse im Hier und Jetzt als auch über Ihre Wünsche in der Zukunft zu äußern. Die Projektgruppe rund um Rainer Pfandl einigte sich darauf, im Anschluss an die Stammtischrunde verschiedene Aktivitäten wie Eisstockschießen, Go-Kart fahren oder Tanzen gratis anzubieten und den Abend lustig ausklingen zu lassen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).