Link zur Startseite

Japanische Delegation informiert sich über das Format "Regionales Jugendmanagement"

Am 13. Oktober besuchte eine Japanische Delegation das Land Steiermark, Abteilung 6 - Referat Jugend und informierte sich mitunter über das Format "Regionales Jugendmanagement".

Referatsleiterin Denise Haas, BA sowie stellvertretend für alle sieben Regionen, Mag. Matthias Urlesberger und Ing. Elisabeth Reiterer, stellten das Tätigkeitsfeld der Regionalen JugendmanagerInnen vor. Besonders interessant fanden die Gäste die unterschiedlichen Besonderheiten der steirischen Regionen. Urlesberger und Reiterer waren erstaunt wie ähnlich die Herausforderungen im Ländlichen Raum in Japan sind. So wurde festgestellt, dass die Landflucht ebenso ein großes Thema ist und Jugendlich aufgrund der längeren Ausbildung ebenfalls immer später Eltern werden.

Am Ende gab es eine Sonnenblume für jedes Delegationsmitglied, symbolisch angelehnt an das Land der Sonne, sowie Apfelchips der Siverberg Juniors.

GruppenfotoReger AustauschAuf Fragen wurde ausführlich eingegangen.
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).