Link zur Startseite

Mehr Mädchen in der offenen Jugendarbeit

Sichtbarmachung ist Wertschätzung!

Steiermarkweit nutzen mehr Burschen als Mädchen das Angebot der offenen Jugendarbeit und besuchen daher häufiger Jugendzentren als ihre weiblichen Kolleginnen. Dies trifft auch auf das Jugendzentrum Spektrum in Feldbach zu. Nicht nur die Jugendzentren, auch die die Mitarbeiterinnen der Einrichtungen ISOP, INNOVA und Streetwork Südoststeiermark wollen gezielter junge Frauen (schwerer erreichbare Zielgruppe in der Region) mit Ihrem Angebot erreichen.

Aus diesem Grund organisierte die regionale Jugendmanagerin Katharina Kortschak am 12. Oktober den Workshop „Mehr Mädchen in der offenen Jugendarbeit", der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendzentren Spektrum Feldbach und RaDau in Bad Radkersburg sowie ISOP, INNOVA und Streetwork besucht wurde.

Angebote für Mädchen herausarbeiten

Jutta Eppich vom Frauengesundheitszentrum leitete den Workshop und gab Tipps, wie Mädchen besser in den offenen Betrieb eingebunden werden können. „Entscheidend ist das Commitment der Einrichtung, dass geschlechtergerechte Jugendarbeit betrieben und gelebt wird. Es geht hier um eine gemeinsame Haltung. Danach kann man spezielle Angebote setzen", so Jutta Eppich.

Diese könnten etwa Tanzworkshops sein, auch Schminktage oder Ausflüge werden gut angenommen. Es gehe aber auch um ganz strukturelle Dinge wie helle, freundliche Räume oder eine gute Orientierung. Schulssendlich ist ein positives Image ein wichtiger Bestandteil, Jugendliche und speziell junge Mädchen für die Einrichtung zu begeistern.

„Ich sehe die Qualifizierung der regionalen Akteure als Schlüssel um auf aktuelle Bedürfnisse optimal reagieren zu können und daher auch als Aufgabe des Regionalen Jugendmanagement diese im Rahmen der Möglichkeiten anzubieten", so Katharina Kortschak.

„Langfristig gesehen braucht es aber eine generelle Inwertsetzung des Themas Mädchen in der Region. Aus diesem Grund veranstaltet das Regionale Jugendmanagement im Frühjahr 2017 das "1. Mädchenforum - Mädchen.gestalten in der Region" im Bezirk Südoststeiermark."

Es stellt eine Möglichkeit der Information, Wissensvermittlung und Vernetzung von lokalen Akteurinnen und Jugendlichen für eine weibliche Zukunft in der Region dar.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).