Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Jugendbeteiligung in der Gemeinde Tieschen

Jugendliche entscheiden über die Verwendung des jährlichen Jugendbudgets

Jugendbeteiligung in Tieschen © RJM Südost
Jugendbeteiligung in Tieschen
© RJM Südost
 

Jedes Jahr gibt es in der Gemeinde Tieschen ein Jugendbudget. Ein Teil davon wird für die Erhaltung bestehender Angebote wie etwa den Jugendraum verwendet. Wie der andere Teil des Geldes in diesem Jahr verwendet werden soll, darüber konnten Jugendliche in Tieschen im Rahmen eines Workshops selbst entscheiden.

Am Samstag, 23. Februar 2013, trafen sich die jungen Teilnehmer/-innen im Jugend- und Familiengästehaus in Tieschen, um gemeinsam Vorschläge zu erarbeiten. Die Mädchen und Burschen konnten im Rahmen des Workshops nicht nur ihre Wünsche und Ideen anbringen, sondern konnten auch loswerden, was ihnen in ihrer Gemeinde fehlt oder was sie eventuell stört.

Die Vorschläge und Themen der Jugendlichen wurden im Anschluss mit Bürgermeister Abg. z. LT Martin Weber und Gemeinderätin Anita Tschiggerl sowie Gemeinderat Stefan Neumeister diskutiert. Zu allen Punkten wurden gemeinsame Lösungen gefunden. Am Ende waren alle Beteiligten mit den Ergebnissen zufrieden. "Jugendbeteiligung wirkt! Ich würde mich freuen, wenn viele Gemeinden der Region ihren Jugendlichen eine Stimme geben", meint Vulkanland-Jugendmanager Stefan Preininger, der den Workshop moderieren durfte, und verweist dabei insbesondere auf die Externe Verknüpfung Angebote der Fachstelle für Kinder- und Jugendbeteiligung beteiligung.st.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons