Landesjugendreferat

Präsentationen

Präsentationen

Dieser Präsentationswettbewerb unterscheidet sich vom Redewettbewerb vor allem dadurch, dass bei dieser Form der Rede eine computerunterstützte Präsentation eingesetzt wird. Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass Reden sowohl in der Öffentlichkeit als auch in den Medien immer häufiger visuell unterstützt werden und auch in der Wirtschaft ein Vortrag ohne professionellen Medieneinsatz kaum mehr denkbar ist.

Die Wahl des Themas ist frei, sofern es sich um einen argumentativ vertretenen Standpunkt handelt, der von allgemeinem gesellschaftlichem Interesse ist, kein fremdes geistiges Eigentum darstellt und nicht gegen geltende Gesetze verstößt. Das Thema muss vor dem Bewerb bekanntgegeben werden.

Teilnehmen können alle Schüler/innen der Jahrgänge 2000 bis 2006 , die eine mittlere oder höhere Schule bzw. 8. Schulstufe Unterstufe/NMS (4. Klasse) besuchen.

Die Dauer der Präsentation sollte sechs bis acht Minuten betragen. Sie reicht aus, um ein Anliegen in überschaubarer und trotzdem fundierter Weise vorzubringen. Zeitüber- und unterschreitungen werden durch Punkteabzüge in der Beurteilung geahndet.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).