Landesjugendreferat

Rede- und Präsentationswettbewerb 2021

Corona-bedingt wird der Bewerb 2021 online durchgeführt.

LANDESBEWERB

Bei diesem Bewerb können Jugendliche ab der 8. Schulstufe in verschiedenen Kategorien über ihre Meinungen und Gedanken zu frei gewählten Themen reden.

Das heißt, wenn du für ein Thema brennst, eine Geschichte zu erzählen hast oder du dein Thema musikalisch oder schauspielerisch darstellen möchtest, dann melde dich zum Bewerb an.

Wir unterstützen die Jugendlichen bei der Vorbereitung durch online Seminare, die vom Referat Jugend kostenlos angeboten werden.

Der Redewettbewerb wird österreichweit durch das Kuratoriums "Österreichischer Jugendredewettbewerb", dem Bundeskanzleramt, koordiniert. In der Steiermark zeichnet sich das Land Steiermark, Abteilung 6 - Fachabteilung Gesellschaft, Referat Jugend, für die Organisation und Duchführung verantwortlich.

Die Bildungsdirektion unterstützt den Rede- und Präsentationswettbewerb im Besonderen durch die damit betrauten Pädagog_innen.

Der Jugendredewettbewerb gilt als schulbezogene Veranstaltung. Schüler_innen werden daher für die Teilnahme vom Unterricht freigestellt.

TEILNAHMEBERECHTIGT SIND

Jugendliche einer NMS, mittleren und höheren Schule (Jahrgänge 2000 bis 2007 - 8. bis 13. Schulstufe) sowie Jugendliche einer PTS (Jahrgang 2000 - 2005)
einer Berufsschule sowie werktätige Jugendliche (Jahrgänge 1997 bis 2002).

Bei den Bewerbe Spontanrede und das neue Sprachrohr dürfen Berufsschüler_innen und werktätige Jugendliche nur mit den Jahrgängen 2000 bis 2005 teilnehmen.

Teilnahmeberechtigt sind auch Jugendliche, die die Schule oder Lehre abgebrochen haben und Jugendliche in Ausbildungsprojekten. Für die Teilnahme in der Kategorie "Klassische Rede" gilt hier der Schultyp, der zuletzt besucht wurde.

KATEGORIEN

Die Themen der Reden sowie Präsentationen sind frei wählbar; Anregungen gibt es unter: Externe Verknüpfung www.jugendportal.at/redewettbewerb

Externe Verknüpfung KLASSISCHE REDE (sechs bis acht Minuten):

Bei der Klassischen Rede gibt es eine getrennte Wertung:

NMS/AHS-Unterstufe 4. Klasse (8. Schulstufe)
Polytechnische Schulen inkl. Alternativformen
Mittlere Schulen 5. und 6. Klassen (9./10. Schulstufe)
Höhere Schulen 5. und 6. Klassen (9./10. Schulstufe)
Höhere Schulen 7. bis 9. Klassen (11. bis 13. Schulstufe)
Berufsschulen sowie werktätige Jugendliche (Jahrgang 1997 - 2005)

Externe Verknüpfung SPONTANREDE (zwei bis vier Minuten):

Externe Verknüpfung DAS NEUE SPRACHROHR (bis acht Minuten - eine bis vier Personen)
          Externe Verknüpfung POETRY SLAM (bis sechs Minuten):

Bei den beiden Kategorien Spontanrede und Neues Sprachrohr gibt es keine getrennte Wertung. Für die Berufsschüler_innen und den werktätigen Jugendlichen gilt allerdings die Altersbeschränkung Jahrgang 2000 bis 2005.

Externe Verknüpfung PRÄSENTATION: (sechs bis acht Minuten):

Bei dieser Kategorie gibt es eine Trennung der Bewertung in Berufsschüler_innen und wertktätigen Jugendlichen sowie Schüler_innen einer NMS, Mittleren oder Höheren Schule.

 

ABLAUF und ANMELDUNGEN

Von einer Schule dürfen bis zu sieben Jugendliche am Redewettbewerb teilnehmen. Das neue Sprachrohr, bei dem bis zu vier Jugendliche teilnehmen können, gilt als eine Anmeldung.

Bis spätestens Dienstag, 6. April 2021 besteht die Möglichkeit einer Anmeldung zum Bewerb mit einem Vorbereitungsseminar.

Bis spätestens Freitag, 16. April 2021 besteht die Möglichkeit einer Anmeldung zum Bewerb ohne Vorbereitungsseminar.

Jugendliche können sich selbst oder durch die Pädagog_innen anmelden.

Externe Verknüpfung ANMELDUNG für Klassische Rede

Externe Verknüpfung ANMELDUNG für Spontanrede

Externe Verknüpfung ANMELDUNG für das neue Sprachrohr und Poetry Slam

Externe Verknüpfung ANMELDUNG für Präsentationen

BEWERTUNG

Für die Bewertung durch eine Expertenjury werden bundesweit einheitliche Bewertungsblätter verwendet, welche unterschiedliche Punktezahlen für verschiedene Kategorien vorsehen. Bei „Klassischer Rede" und „Spontanrede" sind diese wie folgt:

30% Inhalt (Klarheit und Nachvollziehbarkeit der Aussage)
30% Präsentation (Kontakt zum Publikum, Gestik, Spannung, ...)
20% Aufbau (spannende Einleitung, roter Faden, klares Ende, ...)
20% Sprache (Aussprache, Grammatik, Wortwahl, ...)

Für das „Neue Sprachrohr" gibt es ein eigenes, leicht adaptiertes Wertungsblatt.

Klassische Rede - Wertungsblatt
Spontanrede - Wertungsblatt
Neues Sprachrohr - Wertungsblatt

Zeitüber- oder -unterschreitungen werden durch Punkteabzüge in der Beurteilung geahndet. Unmittelbar nach der „Klassischen Rede" und „Spontanrede" werden von einem Interviewer oder einer Interviewerin 1-3 Fragen zum Inhalt der Rede gestellt, deren Beantwortung in die Gesamtpunktezahl eingerechnet wird.

Beim Bundesbewerb wird die Klassische Rede der Höheren Schulen (5./6. Klassen - 9./10. Schulstufe und 7./8./9. Klassen - 11./12./13.  Schulstufe) zusammen gewertet.
Daher wird zur Ermittlung der Landessiegerin bzw. des Landessiegers werden aus den beiden Kategorien der Klassischen Rede Höhere Schulen am Ende des Bewerbes der Punktestärkste ermittelt.

AUFNAHME UND ÜBERMITTLUNG MEINES BEITRAGES

Den LINK für das Uploaden auf Dropbox und den genauen Ablauf erhältst du nach der Anmeldung per e-mail.

Bis spätestens Freitag, 30. April 2021 besteht die Möglichkeit die Rede bzw. Darstellung auf einen persönlichen Dropbox-Ordner zu laden.

Hier geht es zum Leitfaden für die Rede und zur technischen Tipps.

Externe Verknüpfung Leitfaden für die Aufnahme und Übermittlung:

VIDEO: Externe Verknüpfung LINK - Video 

VORBEREITUNGSSEMINARE

Für die klassische Rede, Spontanrede und das Neue Sprachrohr

In der Zeit zwischen 13. und 22. April 2021 werden je Kategorie ein bis zwei Online-Seminare jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr durchgeführt.

Bei diesen Seminaren erfährt man in Theorie und Praxis wie aus einem Gedanken eine gute Rede wird bzw. man ein Thema gut darstellen kann.

Externe Verknüpfung Inhalte der Seminare - Leitfaden:

Für Präsentationen

Dieser Workshop findet am Donnerstag, 8. April 2021 von 15.00 bis 17.00 Uhr statt. Bei Bedarf wird es weitere Termine geben.

Mitzubringen ist ein Konzept der Präsentation.

Leitfaden ist in Ausarbeitung

Nach der Anmeldung erhalten alle Teilnehmer_innen den Zutrittscode zum Seminar.

An allen Seminaren dürfen nur Teilnehmer_innen, die sich zum Bewerb angemeldet haben, teilnehmen.

Anmeldungen bis spätestens 6. April 2021

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).