Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Eröffnung

Klangwolke

Wo: Karmeliterplatz, 8010 Graz
Wann: Freitag 23. Juni 2017, 16:15
 

Am Freitag ab 15:15 treffen sich alle Chöre am Karmeliterplatz wo mit einem gemeinsamen Lied - das eigens von Mag. Dr. Johannes Steinwender - geschrieben wurde, auf das Bundesjugendsingen eingestimmt werden soll. Mit dieser Kompostion werden die Chöre singend in einer Klangwolke auf vier verschiednen Wegen durch die Grazer Innenstadt zur Oper ziehen.

Externe Verknüpfung Die Kompostion von Mag. Dr. Hannes Steinwender gehört zu den Pflichtliedern und kann hier heruntergeladen werden.

 

Eröffnung Grazer Oper

Oper Graz © Oper Graz
Oper Graz
© Oper Graz
 

Wo: Oper Graz, Kaiser-Josef Platz 10, 8010 Graz
Wann: Freitag 23. Juni 2017, 18:00

CousCous mit Kernöl"
 
Gesamtkunstwerk mit Chormusik, Orchester, und Visuals.

Erzählt wird die Geschichte von der 16-jährigen Grazerin Imara, einem Mädchen mit Migrationshintergrund, die sich bei einer Castingshow bewirbt. Das Vorsingen endet für unsere Protagonistin Imara (der Name bedeutet übersetzt so viel wie „Die Willensstarke") katastrophal. Sie hat sich schlecht vorbereitet, singt „Rise Like a Phoenix" in einer für sie falschen Tonart, ist nicht eingesungen, usw. Auf offener Bühne gerät sie in Panik und kollabiert. Bewusstlos geworden erlebt sie Traumsequenzen und trifft in diesen historische Persönlichkeiten, die einen Bezug zur Steiermark und Graz haben - einen Mönch aus Seckau, Johann Joseph Fux, Erzherzog Johann, Peter Rosegger,..

Durch sie lernt sie eine völlig neue Welt kennen und wird sich ihrer eigenen Wurzeln bewusst. Zudem kann sie mit den „Erscheinungen" ihr Scheitern besprechen und bekommt so alle möglichen (und unmöglichen) Tipps.

Als sie aufwacht, findet sie sich im Kreise ihrer FreundInnen wieder, die sie einladen, im Schulchor mitzusingen. Mit ihrem Talent, ihrer positiven Art und ihrer Musikalität überzeugt sie nun alle - auch sich selbst.

 

 

Konzeption, Musikalische Leitung: Franz M. Herzog

Komposition/Arrangements: Michael Lagger

Visuals/Videos: Emanuel Droneberger, Valentina Morianz

Dialoge, Regie: Christian Ruck

Licht und Ton: Opernhaus

Mitwirkende: Cantanima, Chor des Musikgymnasiums, Singschul' der Grazer Oper,

Sinfonieorchester des J.J. Fux Konservatoriums, Band des Musikgymnasiums

Imara: Elisabeth Reichenbrugger (Musikgymnasium)

Schauspieler: Peter Uray und Mario Lombada

Spoken Poetry: Mona Fischer (aka Camilla)

Gesang (City of My Heart): Anja Obermayr


Der Grazer Oper ist an dieser Stelle schon für ihr Entgegenkommen und Kooperationsbereitschaft zu danken.

 
 

Eröffnung Volksschulen

Für die Volksschulchöre wird es ein Kindermusical geben. Sehen Sie dazu das Extraprogramm "Programm für Volksschulen"

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons