Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Jury und künstlerische Leitung

Erwin Ortner - Juryvorsitzender und künstlerische Gesamtleitung

Erwin Ortner, 1947 in Wien geboren, war Mitglied der Wiener Sängerknaben, studierte an der damaligen Wiener Musikhochschule Musikpädagogik, Kirchenmusik und Dirigieren bei Hans Swarowsky und Hans Gillesberger und war von 1980 bis 2016 ordentlicher Professor für Chordirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, der er von 1996 bis 2002 als Rektor vorstand. 1972 gründete er den Arnold Schoenberg Chor, der sich unter seiner künstlerischen Leitung zu einem der führenden europäischen Ensembles entwickelte.

Von 1983 bis 1995 war er außerdem Chefdirigent des ORF-Radiochores.

Erwin Ortner dirigiert regelmäßig Konzerte im In- und Ausland und leitet Meisterkurse für Chor- und Orchesterdirigieren.

2010 übernahm er die künstlerische Leitung der 1498 gegründeten Wiener Hofmusikkapelle.

 2002 wurde ihm der Grammy in der Kategorie Beste Choraufführung in welcher Dirigent und der Chorleiter ausgezeichnet werden für die Aufnahme von Bachs Matthäus-Passion verliehen, 2010 der Echo für Haydns Jahreszeiten (Arnold Schoenberg Chor, Concentus Musicus Wien, Nikolaus Harnoncourt)

 

Claudia Kettenbach - Jurymitglied und künstlerische Leitung

„Das Bundesjugendsingen kenne und liebe ich in allen seinen Facetten und bin ihm zutiefst verbunden seit meiner Teilnahme als singendes Kind, als Chorleiterin sowie in der umfassenden Mitgestaltung und Weiterentwicklung  dieses einmaligen Chorfestivals."

Musik-und Chorpädagogin an Schule und Universität für Musik in Wien. Umfangreiche Tätigkeit als Referentin für Chorleitung und Chorsingen, Stimmbildung sowie für Elementare Musikerziehung

Erfolgreiche Teilnahme an zahlreichen Bundesjugendsingen sowie an Chorwettbewerben im In- und Ausland als Leiterin eines Oberstimmenschulchors

Künstlerische  Leiterin des „Wiener Dreigesangs". Mitglied der Künstlerischen Leitung des Österreichischen Jugendsingens seit 2007

 Entwicklung des Konzepts und Leitung von Offenen Singen, seit 2009 als regelmäßige Einrichtung treffpunkt: singen der Wiener Chorschule, Weiterentwicklung des Konzepts in diversen Bundesländern.

Regelmäßige Publikation in Musikfachzeitschriften, Co-Autorin von Musikbüchern.

 

Johannes Prinz - künstlerische Leitung

Künstlerischer Leiter des Singvereins der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien (Wiener Singverein) seit 1991
Ordentlicher Universitätsprofessor für Chorleitung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
Referent bzw. Leiter zahlreicher internationaler Chorleiterkurse, Masterclasses und Singwochen
Jurymitglied bei internationalen Chorwettbewerben
Ehemals Leiter der Chöre
W.U.Chor Wien (1982-1992)
Wiener Kammerchor (1995-2007); World-Youth-Choir 2003 u.a.
Choreinstudierungen mit dem Bayerischen Rundfunkchor, dem Berliner Rundfunkchor, mit der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor u.v.a. 

 

 

Peter Wiklicky - Jurymitglied

Matura in Niederösterreich, vielseitige Ausbildung in Wien mit Konzertfach Trompete und Lehramtsstudien ( Musikerziehung und Instrumentalunterricht Trompete, Psychologie und Philosophie, Bewegung und Sport). Nach der Übersiedlung in die Mühlviertler Schullandschaft Unterricht in fast allen Schulen im mittleren Nahbereich von Freistadt. Aus pragmatischen Gründen sehr bald die Qualitäten des gemeinsamen Singens entdeckt und trotz Tätigkeit in diversen Ensembles und Orchestern zum Chorsänger „konvertiert" unter dem Motto: Wir schenken den Kindern das, was sie sich immer weniger leisten können, nämlich Zeit zum gemeinsamen Musizieren - und das im Rahmen des Stundenplans im Musikunterricht!
Das Ergebnis war die Einrichtung kostenneutraler „Chorklassen" von der ersten bis zur achten Klasse, WPG „Kammerchor" und ein auch außen hörbarer Musikunterricht mit regelmäßiger Teilnahme an Bezirks-, Landes-, Bundes- und anderen Wertungssingen, Chorolympiaden, mit Konzerten in und außerhalb der Schule und mit anderen Formationen, Chorreisen nach Litauen, Russland, Frankreich, Spanien, Deutschland und in die tschechische Republik.
Gründung des mitteleuropäischen Chors „Vocalissimo". Seit 2000 Leitung des alljährlichen internationalen „Dreiländersingens", seit 2008 zweijährig gemeinsam mit Johannes Hiemetsberger internationales Chorfestival  „Stimmen.Festival.Freistadt", seit 2009 alljährliches „mini.stimmen.festival" (Chorfest für Volksschulen mit Konzerten)
„nebenbei" 2003 Gründung des musikalischen Ausbildungsradios RADIUS 106.6 im BG Freistadt, seither regelmäßig auch eigene (Internet)Sendungen als „Ohrwurm" oder unter „Schulmusik aktuell". Aktiver und regelmäßiger Chorsänger beim „Linzer Jeunesse Chor" und wenn Zeit bleibt beim „Chorus sine nomine" oder beim „Schütz-Ensemble Vornbach"
Seit 2010 Fachinspektor für Musikerziehung und Instrumentalunterricht im Bereich des Landesschulrates für OÖ

 

Klaus Dorfegger - Jurymitglied und organisatorische Mitarbeit

Geboren in Bruck/Mur

Lehramtsstudium Musikerziehung und Germanistik in Graz

Kompositionsstudium bei Andrzej Dobrowolski an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Graz

Unterrichtstätigkeit am BG/BRG Kapfenberg und am Musikgymnasium Graz

Seit Herbst 2008 Fachinspektor für Musikerziehung und Instrumentalmusik am Landesschulrat für Steiermark

Lehrbeauftragter der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz

Chorwerke für Kinder- und Jugendchöre im Rahmen von Styria Cantat

Jurytätigkeit bei Landesjugendsingen in Wien, Salzburg, Klagenfurt und in der Steiermark

 

Franz Herzog - künstlerische Leitung Steiermark und organisatorische Mitarbeit

Franz M. Herzog, studierte Chordirigieren und Komposition. Als künstlerischer Leiter des Kammerchores Vocalforum Graz und des steirischen Landesjugendchores Cantanima (2004-2013) konnte er zahlreiche internationale Erfolge erreichen. 2011 gründete er den Gospel & Jazz Choir am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz. 2015 gründete und leitete er den Jugendchor Österreich (Austrian National Youth Choir).

Herzog ist international als Dirigent, Komponist und Referent für Chordirigieren und chorische Stimmbildung tätig. Derzeit ist er Leiter des Lehrgangs für Chorleitung am Johann Joseph Fux Konservatorium und Lehrbeauftragter an der KUG - Kunstuniversität Graz. Darüber hinaus war er einer der künstlerischen Direktoren der 5. World Choir Games 2008 und der World Choir Championships 2011. Von 2012 bis 2015 war Herzog künstlerischer Leiter des Chorverband Österreich. Seit 2014 ist er künstlerischer Leiter des Festivals Voices of Spirit.

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons