Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

65. Landesredewettbewerb und 13. Präsentationswettbewerb 2017

Der 65. Landesredewettbewerb und der 13. Präsentationswettbewerb wurden heuer vom 3. - 5. April im Kulturzentrum Leibnitz, Hugo-Wolf-Saal durchgeführt.

Über 100 Jugendliche nahmen zu gesellschaftlichen Themen in Form von Klassischer Rede, Spontanrede, neues Sprachrohr oder in Form von Power Point Präsentationen Stellung.

Die Klassische Rede ist eine vorbereitete Rede und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sprechen 6-8 Minuten vor Publikum. Anschließend müssen noch drei Fragen einer Interviewerin zum Vortrag beantwortet werden. Eine Jury bewertet Inhalt, Präsentation, Aufbau, Sprache und die Fragenbeantwortung.

Bei der Spontanrede gibt es verschiedene Themenbereiche mit Fragenstellungen. Die Rednerinnen und Redner können sich aus den ausgesuchten Themenbereich eine Frage ziehen und haben 5 Minuten Vorbereitungszeit. Die Spontanrede muss 2 - 4 Minuten dauern und im Anschluss gibt es noch eine Frage. Die Bewertungskriterien sind gleich wie bei der Klassischen Rede.

Die Kreativität der Jugendlichen wird bei der Kategorie Neues Sprachrohr gefordert. Hier kann eine Performance in Form eines Poetryslams, Kabaretts oder kurzer szenischer Darstellung gebracht werden.

Für den Präsentationswettbewerb gibt es Vorbereitungsseminare für Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge. Die Vortragszeit beträgt ebenfalls 6-8 Minuten und wird von einer Jury bewertet.

 

Bei der Klassischen Rede erfolgt die Bewertung in den verschiedenen Schultypen.

 

Siegerinnen und Sieger

Polytechnische Schule: Sophia Dambrich, PTS Fürstenfeld mit „Ich bin ein einfaches Mädchen"

Neue Mittelschule:         Jasmin Schlögl, NMS Paldau nahm zum Thema Klimaschutz Stellung

Mittlere Schulen:             Theresa Rettenwender von der Landw. Fachschule Gröbming setzte sich mit den „Herausforderungen der Landwirtschaft" auseinander

Berufsschulen:                 Stefanie Linhart, Landesberufsschule 8 beschäftigte sich mit der „Gleichberechtigung"

Höhere Schulen, 5.6.Kl: Francesca-Maria Raffler, Bischöfliches Gymnasium Graz plädiert sich mehr mit Altgriechisch zu befassen

Höhere Schulen, 7.8.9. Klasse und Landessiegerin

                                               Lisa-Maria Valeskini, BG/BRG/BORG Köflach mit ihrer Rede „vom Rechthaben wollen zur Lösung"

Spontanrede:                   Etumu Mavie Schoster, BG/BRG Leoben alt nahm zum Thema Integration Projekt in der Schule spontan Stellung

Neues Sprachrohr:          Colin Hadler, BORG Birkfeld  überzeugte mit eine Performance zum Thema „Schönheitsoperation" - ICH?

Präsentation/SchülerInnen: Juliana Pauritsch, BORG Deutschlandsberg, die sich mit der „Generation head down" auseinandersetzte

Präsentation Lehrlinge: Andreas Posch, von der Firma BT-Anlagenbau überzeugte mit seiner Präsentation zum Thema Krafttraining

 

 

Sophia Dambrich, Theresa Rettenwender, Stefanie Linhart, Lisa-Maria Valeskini, Etumu Mavie Schoster und Colin Hadler werden die Steiermark beim Bundesredewettbewerb vom 20. - 25. Mai 2017 in Wien vertreten.

 

Weitere Informationen: Christa Zobernig, Telefon 0676/8666 3171 oder Email: christa.zobernig@stmk.gv.at

 
 
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
Bildergalerie Übersichtzurückweiter
Bildergalerie ÜbersichtZurück zur Detailansicht
 
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
     
     
    Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
     
     
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
     
     
    Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann
     
     
  • Bildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert KindermannBildvergrößerung  © Elisabeth Reiterer / Heribert Kindermann


zurückweiter
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons