Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

INFO Landesspielberatung Steiermark

September 2014

THEATERland Steiermark -THEATERfest der REGIONen 2.14: WERKSTATT 2.14

Theatermërz: Programm Oktober 2014

Theaterfabrik Weiz: Wiederaufnahme Alice & Woyzeck & Moby Dick

TiB Programm

Theater Kaendace: Frauendienst

Theatrie Stefan Pawlata: Jugoslav je Jugoslav

Die Transmissionare: Nein, ich will! Eine Hochzeit für alle

theaterzentrum deutschlandsberg: DIE WEIPSEN ... ERMITTELN

Die Rabtaldirndln: DIE MOBILE AMBULANZ

Brandluckner Huabn Theater: Mittwoch Theater

Theatergruppe St. Magdalena: BUBBLEGUM UND BRILLANTEN

Die Weinbergler: DER LEDIGE BAUPLATZ

KAWOST: MAGISCHES KABARETT; ZAUBERTHEATER FÜR KINDER

 

 

 

THEATERland STEIERmark - THEATERfest der REGIONen 2.14

WERKSTATT 2.14
Das Festival der Uraufführungen
1. bis 4. Oktober 2014, OBERZEIRING

Mittwoch, 1. Oktober 2014
01.10.2014 | 19:00 | THEO - Grosser Saal, Oberzeiring
Agora Theater (B) | HARMONIE DER GEFIEDERTEN
01.10.2014 | 21:00 | Festival-Eröffnung: THEO - Foyer, Oberzeiring
Trio Sterzinger-Musser-Mikula (A) | STERZINGERS SONGBOOK

Donnerstag, 2. Oktober 2014
02.10.2014 | 10:00 | Neuper-Hube, Zugtal, Oberzeiring
TaO! - Theater am Ortweinplatz (A) | DER FISCH STINKT ZERSCHT AM KOPF
02.10.2014 | 10:00 & 11:00 | Treffpunkt-Bekanntgabe bei Reservierung: 0680-1269894
Alina Stockinger (A/D/E/SRB) | ZWISCHEN DEN TASSEN
02.10.2014 | 19:00 | Neuper-Hube, Zugtal, Oberzeiring
TaO! - Theater am Ortweinplatz (A) | DER FISCH STINKT ZERSCHT AM KOPF

Freitag, 3. Oktober 2014
03.10.2014 | 10:00 | Haunschmidt-Tenne, Hauptstrasse 7A, Oberzeiring
Follow the Rabbit (A) | DER KLEINE HÄSSLICHE VOGEL
03.10.2014 | 10:00 & 11:00 | Treffpunkt-Bekanntgabe bei Reservierung: 0680-1269894
Alina Stockinger (A/D/E/SRB) | ZWISCHEN DEN TASSEN
03.10.2014 | 14:00 | Haunschmidt-Tenne, Oberzeiring
Follow the Rabbit (A) | DER KLEINE HÄSSLICHE VOGEL
03.10.2014 | 16:00 | Franz-Josef-Strasse, Ortsende von Oberzeiring
And then we ran into the ocean (A/E) | LANDSEND
03.10.2014 | 19:00 | Schaubergwerk, Knappenweg 1, Oberzeiring
Guerilla Gorillas (A) | FUCK U SHIMA
03.10.2014 | 21:00 | THEO - Foyer, Oberzeiring
Duo Escher-Grau (D) | ESCHER&GRAU

Samstag, 4. Oktober 2014
04.10.2014 | 10:00 & 11:00 | Treffpunkt-Bekanntgabe bei Reservierung: 0680-1269894
Alina Stockinger (A/D/E/SRB) | ZWISCHEN DEN TASSEN
04.10.2014 | 10:00 - 13:00 | SPAR-Reif, Hauptstrasse 13, Oberzeiring
Die Rabtaldirndln (A) | DIE MOBILE AMBULANZ
04.10.2014 | 18:00 | THEO - Grosser Saal, Oberzeiring
Spielraumensemble (A) | EIN SOMMERNACHTSTRAUM
04.10.2014 | 20:00 | THEO - Studiobühne, Oberzeiring
Theater im Bahnhof/United Sorry (A/NL) | DIE LIEBE, IHR TOD UND SEIN LEBENSBERATER
04.10.2014 | 21:30 | THEO - Foyer, Hauptstrasse 7A, Oberzeiring
Duo "Scratches" (CH) | SCRATCHES

INTERNET: Externe Verknüpfung http://www.theaterland.at/2014/werkstatt/index.html

RESERVIERUNG UND INFORMATION
theaterland steiermark, 8762 Oberzeiring, Hauptstrasse 7a
Ticket-Hotline 0664-8347406 , Tel & Fax: 03571/20043
info@theaterland.at

Theaterland Steiermark
Festivalveranstaltungs GmbH
A-8762 Oberzeiring, Hauptstrasse 7a
Mob. +43(0)664-8347406
E-Mail: info@theaterland.at
Internet: Externe Verknüpfung http://www.theaterland.at/2014/

 

 

Theatermërz

RED HEAT 2015

Pablo Neruda
DER GROSSE GESANG
oder: über den Fortschritt der westlich-abendländischen Zivilisation

Leseperformance: Willi Bernhart

Termine
Freitag, 10.10.
Samstag, 11.10. jeweils 20.00 Uhr

RAUMGLEITER

Ein Stück über Demenz
von Martin Czerwinka und Willi Bernhart


Termine
Samstag, 25.10.
Freitag, 31.10.
Samstag, 01.11.
Freitag, 07.11.
Samstag, 08.11. jeweils 20.00 Uhr


LITERATUR-FEIERTAGE

Elias Canetti: zum 20.Todestag, Willi Bernhart liest aus DIE PROVINZ DES MENSCHEN.
Termin: Freitag, 17.10. um 20.00 Uhr


Arthur Rimbaud: zum160.Geburtstag, Willi Bernhart liest Gedichte und Prosa.
Termin: Samstag, 18.10. um 20.00 Uhr

Theatermërz
Steinfeldgasse 20
8020 Graz
Telefon: 0316/720172
Fax: 0316/720172 - 4
E-Mail: office@theatermerz.com
Web: Externe Verknüpfung http://www.theatermerz.com

 

 

Theaterfabrik Weiz

NEWS - Stella Nominierung - Wiederaufnahme Alice & Woyzeck & Moby Dick

* NOMINIERUNG STELLA 2014:

die Theaterfabrikproduktion MOBY DICK wurde für den STELLA 2014 in der Kategorie HERAUSRAGENDE PRODUKTION für JUGENDLICHE 2014 nominiert!
Der STELLA-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum ist der einzige landesweite Preis für herausragende Leistungen im Theater für junges Publikum in Österreich.

Die Produktion wird am 16.10. im Rahmen des Stella Festivals in Tirol gezeigt!

Und aus diesem Grund zeigen wir das Stück WIEDER IN WEIZ
10.12. 9.00 und 11.00
11.12. 9.00 und 11.00
12.12. 9.00 und 19.00

im VOLKSHAUS WEIZ
Karten: 06642243122 oder theaterfabrikweiz@gmx.at
Preise: 6,00 und 10,00

Zum Stück:
MOBY DICK (ab 16)
Was denkt ein Wal mit seinem viel zu großen Gehirn? Und was denken eigentlich die Menschen? Verführt der Verführer? Und was opfern die Opfer? Alles Böse schien dem irrsinnigen Ahab in Moby Dick sichtbar verkörpert und leibhaftig angreifbar. Und meine gierigen Ohren lauschten der Geschichte jenes mörderischen Ungeheuers, dem ich und alle anderen Rache und Tod geschworen hatten.

* WIEDERAUFNAHME WOYZECK

Am 27.10. gibt es 2 Sondervorstellungen der Produktion WOYZECK um 9.00 und 11.00!
Es gibt noch ein paar Plätze!
Ort: Volkshaus Weiz
Karten: 06642243122 oder theaterfabrikweiz@gmx.at
Preis: 7,00

Zum Stück:
Woyzeck (ab 14)
Wenn ich nur mehr Erbsen esse, krieg ich dann auch ein Erbsengehirn? Ich esse Dein Gehirn Marie, dann sind wir für immer eins. Was hältst Du davon? Er ist ein interessanter casus, Subject Woyzeck. Halt er sich brav. Ja.

* WIEDERAUFNAHME ALICE

am 28.10. um 9.00 und 11.00 und
am 15.11. um 19.00
gibt es die Wiederaufnahme der Produktion ALICE!

Ort: Volkshaus Weiz
Karten: 065048378623 oder theaterfabrikweiz@gmx.at

Zum Stück
ALICE (ab 15)
„Das Wesen des Unsinns ist so dunkel als das Wesen des Sinns"
Alice sitzt mit ihrer Schwester im Garten und langweilt sich entsetzlich, weil ihre Schwester lieber ein Buch liest als mit ihr zu spielen. Plötzlich wird Alice auf ein weißes Kaninchen aufmerksam, das unschlüssig herumzuhoppeln scheint, sie folgt ihm nach und landet in der Unterwelt, in der sie merkwürdige Dinge erlebt und seltsamen Wesen wie dem Hasen März, dem Siebenschläfer oder dem verrückten Hutmacher begegnet, die sich alle nach ihr unverständlichen Regeln verhalten. Alice versucht, Anschluss zu finden, aber die Logik, nach der diese Wesen handeln, sprechen und sich verhalten, erschließt sich ihr nicht und stellt die Grundfesten ihrer Identität in Frage.
"Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?" "Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest", sagte die Katze.

 

 

TiB

GAME OF DEATH
Season 4 mit Musik von Sandy Lopicic
24. Oktober 2014 im TiB, Elisabethinergasse 27 a - 20 Uhr. Karten: 0316/ 76 36 20, Ticket, ZK und Abendkassa.

"...In "Game of Death" bestimmen die Zuseher und Tarot-Karten das Skelett der Handlung, das Banigan in seinen Impros dann mit Fleisch auffüllt. Das Resultat sind spontane Geschichten, die unterhaltsamer und berührender sind als so manches, was einem sonst als Theater verkauft wird...."(Christoph Hartner)
Jacob Banigan erzählt uns über Leben und Tod. Und die Geschichten, die dazwischen sein könnten.

POSITION
Wo du stehst wirst du getroffen.
Am 24./25./26./27. September 2014 im TiB in der Elisabethinergasse 27a.
Kartenreservierung im TiB: 0316/ 76 36 20, Ticket , Zentralkartenbüro und Abendkassa.

"Die arbeitsamen Faulpelze entspinnen (...) gewitzte Dialoge, die in ironischem, manchmal aber auch deutlich sentimentalem oder gar bitterem Tonfall ebenso unterhaltsam wie bissig sind. Die Komik der Situation verbindet sich nahtlos mit ihrer Kritik am System. (...) Und ewig dreht sich die Waschtrommel...." (Andreas Peterjan) Von Johanna Hierzegger, Rupert Lehofer und Manfred Weissensteiner

Die Liebe, ihr Tod und sein Lebensberater. Ein Konzert mit einem....Ende
Bei der werkstatt 2.14. in Oberzeiring am 4. Oktober 2014, 20 Uhr
Gabriela Hiti (TiB), Norbert Wally (The Base) aus Graz und der Holländer Frans Poelstra (united sorry) aus Wien trommeln eine neue Band zusammen. Styling: Johanna Hierzegger, Robert Steijn

DIE MÜTTER
Wiederaufnahme am 14./ 15./16. und 18. Oktober 2014. Im Volkshaus Graz, Lagergasse 98, 8020 Graz - jeweils um 20:00 Uhr
Kartenreservierung im TiB: 0316/ 76 36 20, Ticket , Zentralkartenbüro und Abendkassa.
"Die Nähe zum echten eigenen Leben, die Kraft des Kollektivs: Selten sind Lieblingsinstrumente des TiB so scharfsinnig und ergreifend zum Einsatz gekommen wie in dieser trittsicher geführten Wanderung am Grat zwischen Selbsterkenntnis und Sentimentalität. Empfehlung, z.B. für einen Abend mit der eigenen Mutter oder den eigenen Kindern..." (Ute Baumhackl). Mit Beatrix Brunschko, Juliette Eröd, Gabriela Hiti, Eva Hofer und Monika Klengel
MONTAG. Die Improvisierte Show. START am 20. Oktober 2014 um 19:30 im Orpheum eXtra! Ticket, T: 0316/8008-9000.
Die wohl am öftesten gespielte Show der Stadt - immer neu und überraschend. Erwarten Sie das Unerwartete!

LEHRERZIMMER 8020
Koproduktion mit dem Schauspielhaus Graz am 31.10.14, 19:30 Hauptbühne, Ticket T: 0316 8000, (und am 27. November 2014).
"In dieser Produktion seziert das TiB einen Mikrokosmos; die Beziehungen, Probleme, Träume und Wünsche darin lassen sich aber locker auf ein größeres Ganzes übertragen." - Michaela Reichart

OKTOBERGASTSPIELE IM TIB:

"Jugoslav je Jugoslav". Ein Solo-Erzählstück von Stefan Pawlata
Am 9./.10./11. Oktober im TiB in der Elsiabethinergasse 27a - jeweils 19:30 Uhr
Karten: office@theatergenossenschaft, Hotline 0043/681/81464901. Des Lebm is ajne Rajse, oda da Fusbal rold.

Dreams and tears of Anna Karenina in Kandalaksha. A musical by Jasmin Hoffer and Oleg Soulimenko
Am 23. Oktober 2014 um 20:00 Uhr im TiB, Elisabethinergasse 27a. Karten: 0316/ 76 36 20, Ticket , Zentralkartenbüro und Abendkassa.
In English language. Dances by special guests! 

Zur Zeit nur für immer - sehr kurze Texte von Daniel Wisser. Am 30. Oktober 2014 um 20:00 Uhr im TiB, Elisabethinergasse 27a
Kartenreservierung im TiB: 0316/ 76 36 20, Ticket , Zentralkartenbüro und Abendkassa.
Ungewöhnliche und erstaunliche Prosaminiaturen abseits der herkömmlichen Lesung.

Theater im Bahnhof (TiB)
Elisabethinergasse 27a
8020 Graz
0316 763620 (Fax -40)
Externe Verknüpfung www.theater-im-bahnhof.com

 

 

Theater Kaendace

Frauendienst

nach Texten von Ulrich von Liechtenstein
(1210 - 1275, steirischer Dichter und Politiker).
"Die edlen Frauen seien gepriesen von mir,
obwohl sie mir doch oft den Lohn versagten für den Dienst".

24.und 26. September 2014 20:00 Uhr im ttz - Tanz- und Theaterzentrum Graz, Viktor-Franz-Strasse 9, 8051 Graz

Die musiktheatrale Performance "Frauendienst" begibt sich auf die Suche nach
erfüllender Kommunikation zwischen Mann und Frau und findet diese im musikalischen
Bett von Klemens Bittmann und Ulfried Staber - sinnlich drängend, wehmütig zärtlich
und hingebungsvoll bis zum Äußersten...
Karten und Info:
info@theaterkaendace.at und 0681/10267208

Externe Verknüpfung www.theaterkaendace.at

 

Theatrie Stefan Pawlata

Jugoslav je Jugoslav

am 9.10., 10.10. und 11.10.2014 im Theater im Bahnhof, Elisabethinergasse 27a 8020 Graz

"Jugoslav je Jugoslav". Ein Solo-Erzähltheaterstück, Darko Begić erzählt: Über den jugoslawischen Fußball. Über seinen Großvater und die 100jährige Geschichte der Familie Begić. Über den Anfang und den Zerfall des jugoslawischen Staates. Über Begegnungen mit Ivica Osim und Tschick Čajkovski. Über die Heimatlosigkeit. „I leb sajd zvarazvanzig Joar in Estarajch. Sog i Jugoslavia oda Jugoslavien. I vas as net."

Von Jugoslawien nach Österreich. Das Leben ist eine Reise.

Alles zu den Spielorten (vom Theater im Bahnhof über den LUV Graz, Zwettl an der Rodl bis hin zum Spacelend und dem Wiener-Sportclub-Platz) und zu den weiteren Terminen gibt es unter Externe Verknüpfung www.theatergenossenschaft.com.
Karten bitte unter der Darko-Hotline 0043/681/81464901 oder per Mail (office@theatergenossenschaft.com) reservieren.

 

 

Die Transmissionare

Nein, ich will! Eine Hochzeit für alle
Koproduktion steirischer herbst & DRAMA FORUM von uniT
Uraufführung
Mi, 1.10.2014 um 19.30 Uhr

Seit einiger Zeit ist Natascha Gangl mit dem Kollektiv Die Transmissionare auf der Suche nach einer neuen Verschränkung von Schreib- und Produktionsweisen. In „Nein, ich will! Eine Hochzeit für alle" findet dieser Ansatz seine konsequent weiterentwickelte Umsetzung.

Das Hochzeitsbankett steht schon bereit und die Gäste warten hoffnungsfroh, um einem Akt der Exklusion beizuwohnen - zwei Menschen leisten den Schwur, sich künftig nicht mehr mit anderen zu teilen. Ein Szenario aus Festtagstafel, Altarraum und Hochzeitsbett wird eine Bühne für Reden, Rituale, Musik und Tanz.....

TEAM:
Text: Natascha Gangl
Regie: Kathrin Mayr
Bühnenbild: Christian Schlechter
Musik: Sergio Vásquez Carrillo, Boalous (Clementine Fuchs v, Kurt Leodolter vc + acc, Ludwig Zeier b)
Kostüme: Judith Förster
Licht: Severin Mahrer
Spiel: Richard Barenberg, Irene Benedict, Mathis Kleinschnittger
Gesang: Friederike Harmsen

Weitere Vorstellungen:
Do 2.10. (danach Talk) und Fr 3.10.2014
jeweils um 19.30 Uhr
Ort: Heimatsaal im Volkskundemuseum

Weitere Informationen finden Sie hier.

uniT - Verein für Kultur an der KF Uni Graz
Zinzendorfgasse 22
Graz 8010

 

theaterzentrum deutschlandsberg

DIE WEIPSEN ... ERMITTELN
FREI NACH ELEMENTEN AUS KOTTAN ERMITTELT.

Hansi - Rübe ab. Franzi - Rübe ab. Seppl - Rübe ab. Eine idyllische Reihenhaussiedlung wird von einem grausamen Verbrechen erschüttert.
Hinter den hübschen Fassaden herrschen bissige Verhältnisse und die Anzahl der Verdächtigen ist alles andere als überschaubar.
Gott sei Dank ist die Polizei derzeit besonders motiviert, die Sache schnell aufzuklären: Schließlich wird man in einer Woche als erfolgreichstes Dezernat geehrt.
Eine kriminalistische Komödie über Gartenzwerge, unfreiwillige Musikbeschallung, desillusionierte Kommissare, Möchtegern-Detektive, Schmetterlingsfangen und illegale Zigaretten - frei nach Elementen aus Kottan ermittelt.

Premiere: 02.10.2014, 20:00 Uhr

Weitere Termine: 03., 04., 10., 12., 17., 18. und 19. Oktober 2014

Weitere Informationen und hochauflösende Presse-Fotos finden Sie unter:
Externe Verknüpfung http://www.theaterzentrum.at/projekte/die-weipsen-ermitteln

 

 

Die Rabtaldirndln

DIE MOBILE AMBULANZ
EINE THEATRALE INSTALLATION IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Nachdem schon vor einigen Jahren der Pfarrer und jetzt auch noch der Arzt im Rabtal das Weite gesucht haben, füllen die Rabtaldirndln diese Lücke. Sie gründen die mobile Ambulanz. Damit halten sie das örtliche Gesundheitsversorgungsnetz aufrecht.

Die Rabtaldirndln brausen, gleich einem Bäcker, mit ihrem Bus über Feldwege, Landstraßen und hin und wieder nehmen sie auch die Autobahn. Für die diesjährige Sommerszene sogar bis nach Salzburg. Sie halten an, wo Not im, am und um den Körper ist. Sie informieren, beraten, bieten Diagnosen, Hilfe zur Selbsthilfe und Therapieansätze.
Sie sehen sich selbst als Musterbeispiel für ein lebenswertes Frauenleben. Sie kennen weder Angst noch Zweifel, weder Maß noch Ziel und führen ein selbstbestimmtes, autonomes und unabhängiges Leben.

Sie sind Expertinnen für sich und ihre Körper und übertragen dieses Expertinnentum auch auf alle teilnehmenden Gäste.

Von und mit: Die Rabtaldirndln (Barbara Carli, Rosi Degen, Gudrun Maier und Gerda Strobl)

Support: Ed. Hauswirth

Termine:
Samstag 4.10, 10:00-13:00
im Rahmen von werkstatt 2.14 Festival in Oberzeiring, Ort: Parkplatz Spar Reif
Dienstag 21.10, 15:00-18:00, Ort: Tummelplatz, Graz
Mittwoch 22.10, 15:00-18:00, Ort: Eisernes Tor, Graz

Man ist jederzeit willkommen. Der Eintritt ist frei.

 

Brandluckner Huabn Theater

Mittwoch Theater im Naturparkhotel Bauernhofer
Gespielt wird immer am Mittwoch um 20 Uhr
Sitzplatzreservierung unter 03179 8202

Termine und Stücke:
Mittwoch, 24. September 2014 Der Gott des Gemetzels
Mittwoch, 1. Oktober 2014 Heim
Mittwoch, 8. Oktober 2014 Der Gott des Gemetzels
Mittwoch, 15. Oktober 2014 Heim
Mittwoch, 22. Oktober 2014 Der Gott des Gemetzels
Mittwoch, 29. Oktober 2014 Heim
Mittwoch, 5. November 2014 Der Gott des Gemetzels
Mittwoch, 12. November 2014 Heim

Terminvorschau:
Brandluckner Advent
Am 29. und 30. November 2014 (1. Adventwochenende)
Adventmarkt in der Huabn und ein Theaterstück vor der Huabn

Detaillierte Infos zu den Stücken auf unserer Homepage:
Externe Verknüpfung www.huabn-theater.at

 

 

Theatergruppe St. Magdalena

BUBBLEGUM UND BRILLANTEN
EINE ETWAS ENGLISCHE KOMÖDIE

Ort der Handlung ist nicht gerade zufällig der kleine Salon im Erdgeschoss des altehrwürdigen Schlosses des Earl von Eastermoor, irgendwo auf dem englischen Lande... Sir George plagen die Schulden und ab und an auch seine Tante Martha. Finanzielle Besserung ist in diesem Leben nicht mehr in Sicht. Als Ehrenmann alten Schlages hat er daher den einzigen, einem wahren Gentleman möglichen Entschluss gefasst: er will seinem Leben ein Ende setzen. Lady Ellen (seine Gattin) lässt es sich nicht ausreden und will auch diese Reise mit ihm zusammen antreten.

Doch Selbstmord ist nicht so einfach und einiges geht schief, trotz tatkräftiger Hilfe ihres Butlers Mortimer. Als Sir George dann erfährt, dass seine Versicherung bei Selbstmord keinen Penny zahlt, muss er seine Pläne ändern. Ein Auftragskiller muss her! Doch der will natürlich einen entsprechenden Gegenwert für seine Leistung. Sir George verspricht ihm deshalb einen wertvollen Brillantring. Wird Harold nun zum eiskalten Mörder? Und überhaupt... Was ist eigentlich mit den Brillanten?

Genießen Sie einen Abend nach bester englischer Krimimanier und tauchen Sie ein in eine Welt voll von ebenso skurrilen wie spleenigen Personen und schwarzem Humor. Typisch britisch eben...

Mit: Roman Steiner, Bianca Peinsipp, Stephan Pflanzl, Renate Jagerhofer, Anna Fleck,
Jürgen Kogler, Siggi Schieder, G. J. Bruckner, Jennifer Popofsits, Agnes Spörk,
Franz Kainz, Inge Weitzer, Siegfried Schieder, Alois Heiling, Erni Gschiel

Termine:
10. Okt. 2014, 19.30 Uhr
11. Okt. 2014, 19.30 Uhr
12. Okt. 2014, 15.00 Uhr
15. Okt. 2014, 19.30 Uhr
17. Okt. 2014, 19.30 Uhr
18. Okt. 2014, 19.30 Uhr
19. Okt. 2014, 17.00 Uhr
Ort: Kultursaal St. Magdalena
8274 Sankt Magdalena am Lemberg

Karten:
Vorverkauf: € 8.-
Abendkasse: € 10.-

Reservieren unter:
Tel.: 03332/20016
oder Tel.: 03332/8169

 

Die Weinbergler

DER LEDIGE BAUPLATZ
NEUES TEAM - NEUE SPIELSTÄTTE - NEUES STÜCK

Ein Schwank über eine heiratsunwillige Dame, deren sich ihre Verwandten entledigen wollen. Man versucht sie krampfhaft zu verkuppeln, wobei eine Annonce mit Bauplatz als Morgengabe die Kandidaten ködern soll.

Dass die ungeliebte Tante Berta auch noch Greulich heißt, erleichtert das Vorhaben nicht gerade. Ohne Intrigen und Ränkespiele geht das natürlich nicht und so kommt es zu vielfältigen Komplikationen und Verwechslungen.

Premiere:
am Samstag, den 11. Oktober um 20:00 Uhr

Weitere Vorstellungen:
12., 13., 19., 23., 24., 25., 26. Oktober
und am 2. November geplant.

Beginn:
Wochentags - 20:00 Uhr
Sonntags - 17:00 Uhr

Ort: Spielstätte „Die Weinbergler"
St. Nikolai im Sausal 4a
8505 St. Nikolai im Sausal

Reservierung unter: 031 85-23 89

Kontakt:
Peter Zöhrer, 0664 480 7490
Externe Verknüpfung http://www.weinbergler.at

 

KAWOST

MAGISCHES KABARETT „SELTSAM ANDERS"
DIE WÜRFEL SIND GEFALLEN

Termine:
Freitag, 26.09.2014
Samstag, 27.09.2014
19:30 Uhr

Ort: im Minitheater
Altenmarkt / Fürstenfeld

Eintritt: EUR 12,-- (für Kinder bis 14 Jahre: EUR 10,--)

DER MAGISCHE SCHLÜSSEL
DIE ZAUBERMACHER, ZAUBERTHEATER FÜR KINDER VON 3 BIS 10 JAHREN

Termin:
Samstag, 27.09.2014
15:00 Uhr

Ort: im Minitheater
Altenmarkt / Fürstenfeld

Eintritt: EUR 6,--

Kontakt: Externe Verknüpfung http://www.kawost.at

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons